• Alle Häuser auf einen Blick

Gutshaus Alt Necheln

Charmantes Gutshaus mit zwei Ferienwohnungen und Familienanschluss bei Schwerin…

img_4347

Das schmucke Gutshaus, das eher einer Villa ähnelt, wurde 1906 im Auftrag des reichen Großstädters  Arthur Booth gebaut. Umgesetzt wurden die Vorstellungen des Bauherren von Deutschlands erster Architektin, Emilie Winkelmann.
Emilie Winkelmann studierte als erste Frau Deutschlands bis 1906 Architektur an der TH Hannover, an der nur Männer zugelassen waren. Eingeschrieben hat sich Frau Winkelmann als E. Winkelmann. Die Prüfung wurde ihr von der Uni verweigert, als es auffiel, dass das E für Emilie steht. In Mecklenburg-Vorpommern sind noch 2 weitere ihrer Guts-Neubauten weitestgehend erhalten, das Gut Mellenthin auf Rügen und das mittlerweile sehr stark beschädigte Gutshaus Klein Kiesow bei Wolgast.

Wie Zuhause…
…fühlt man sich im Gutshaus Alt Necheln bei Frau Beyer und ihrer Familie. 
Das über 100 Jahre alte Gebäude wurde liebevoll renoviert und eingerichtet. Im Erdgeschoss befinden sich die Bibliothek, deren gemütliche Sessel zum Verweilen und Lesen einladen, und der große Saal, in dem Frau Beyer den Gästen auf Wunsch gerne Frühstück serviert. „Es ist dann Frühstück, wie Mutti eben samstags Frühstück macht“, lacht Constance Beyer. Langweilig wird es insbesondere den Kindern hier trotz der Ruhe nicht. „Wir liegen hier zwar direkt im Nirgendwo sagen wir immer“, erzählt sie lächelnd, „und wer mal richtig ausspannen will ist hier genau richtig – wir haben hier keinen richtigen Handyempfang und nachts ist es dunkel und still – aber Familienanschluss gibt es bei uns dazu: Wir sind eine Familie die sich ein Haus gekauft hat, das zu groß für sie alleine ist und wir laden uns deshalb Freunde ein es mit uns zu teilen.“ Für Kinder gibt es im Haus ein eigenes Spielzimmer und draußen genug Platz zum Toben – wenn es regnet dürfen sich die kleinen Gäste gerne im „Gummistiefelkeller“ ein passendes Paar aussuchen, die Eltern können es sich auf Sonnenliegen oder im Schwimmteich gut gehen lassen. Wer die Gegend mit dem Fahrrad erkunden möchte, kann sich hier ein Mountainbike leihen – und das ist auch nötig, da die Umgebung sehr hügelig ist. Auch eine E-Tankstelle für Autos und E-Bikes ist vorhanden. Ab 2018 wird Familie Beyer ein Stück Acker bienengerecht bewirtschaften und als Akteur der Bienenstraße aktiv werden.
Zimmer Zimmerausstattung
Ferienwohnungen: 2 Für 2 oder 4 Personen, mit Küchenecke, Badezimmer mit Badewanne

Hier geht es zum Video