Gutshaus Stubbendorf

Lauschiges Gutshaus mit vier Ferienwohnungen im Recknitz-Naturschutzgebiet.

Stubbendorf_Mai_2015-3

Gäste können hier…

Entschleunigen, Kraft schöpfen und die ‚Leichtigkeit des Seins‘ im ursprünglichen Mecklenburg erleben.

Das Gutsensemble Stubbendorf wurde 1904/1905 von dem berühmten Architekten Paul Korff für die Familie von Prollius erbaut. Der 1371 erstmals urkundlich erwähnte Ort gehörte im Mittelalter und der frühen Neuzeit zu den umfangreichen Besitzungen der Familie von der Lühe. Für die Region außergewöhnlich ist der Baustil, der damals ganz modern dem Jugendstil entsprach. Das Gutshaus präsentiert sich mit repräsentativer Treppenanlage in einer großzügigen Eingangshalle mit Kamin. Die Wohnungen haben hohe Sprossenfenster, Flügeltüren, Stuck, Parkett und bunte Bleiglasfenster.

Die Umgebung östlich von Rostock lädt zum Paddeln, Reiten, Radeln, Jagen, Golfen, Angeln und zu Spaziergängen an der Ostsee und am Bodden ein. 1998 hat das Ehepaar Seger das Haus übernommen und es bis 2012 mit viel Liebe und Aufwand restauriert. Sie haben einen besonderen Ort geschaffen, der zum Entschleunigen einlädt. Es gibt vier Ferienwohnungen, ein Apartment und zwei zusätzliche Gästezimmer im Haus. Die Wohnungen sind sonnig, gemütlich und liebevoll ausgestattet. Es sind 30 Minuten mit dem PKW zur Ostsee. Geschirrspüler, Waschmaschine, Fahrradabstellplatz, einen kostenlosen Internetzugang sind vorhanden.

Zimmer Zimmerausstattung
Fewo: 4
EZ: 1
DZ: 1
Zimmer romantisch und individuell, Ferienwohnungen mit Küche, Essbereich, Bad/WC, teilw. Badewanne, zwischen 70 und 133 qm groß, teilw. mit Garten oder Balkon