• Karte

Romantik Hotel Gutshaus Ludorf

Direkt an der Müritz im Nationalpark. Historische Dorfkirche, Dampferanleger, Sportboothafen, viele Wassersportmöglichkeiten. Regionales Spezialitäten-Restaurant.

eingangshalle

Gutshaus Ludorf – das Tor zum Müritz Nationalpark

Die landadelige Atmosphäre des authentisch wieder hergestellten Ludorfer Herrenhauses von 1698 versetzt den Gast zurück in eine Zeit, in der der Mensch im Einklang mit der Natur, noch das Maß aller Dinge war. Das familiengeführte Hotel bietet 23 sehr individuell gestaltete Zimmer, eine Bibliothek mit Kamin und ein ausgezeichnetes Restaurant, das nahezu ausschließlich regionale Produkte verarbeitet. Der erfahrene Küchenchef im Restaurant „Morizaner“ heißt Thomas Koepke, er liebt den unverfälschten Geschmack guter Zutaten und interpretiert traditionelle Gerichte auf moderne Art.  Das Restaurant ist SLOW FOOD Förderer und wird empfohlen vom Michelin Restaurantführer.

Direkt um das Gut Ludorf herum rasten im Herbst und Frühjahr Tausende von Kranichen. Naturkundliche Führungen lassen unsere Gäste an diesem Naturschauspiel teilhaben. See- und Fischadler leben im Müritz Nationalpark und sind beeindruckende Beweise für diese intakte Naturlandschaft. Das Gutshaus Ludorf ist eines der ältesten im Land und die Strukturen des Gutsdorfes sind noch gut erhalten. Eine einzigartige Oktogonkirche im Dorf ist steinernerer Zeuge einer langen Gutsdorf-Geschichte und jeden Sonntag um 10 Uhr Treffpunkt für eine einmalige geschichtliche Führung „1000 Jahre Mecklenburg“ vom Gastgeber, Manfred Achtenhagen, persönlich.

Nach nur 800 Metern durch den Gutspark, erreicht man die Müritz mit Dampferanleger und einen  Sportboothafen mit 40 Liegeplätzen. Wassersport jeder Art gehört deshalb zum Angebot des Hauses.

Zimmer Zimmerausstattung
DZ: 19
EZ:2
Suiten: 2
Zimmer im landadeligen Stil eingerichtet, teilw. mit barocken Deckengemälden,Bad/WC, teilw. Badewanne