• Alle Häuser auf einen Blick
himmel ueber mecklenburg in pohnstorf
kuchenbuffet für hochzeit im gutshaus pohnstorf

Kulturerbefestival MittsommerRemise, die lange Nacht der nordischen Gutshäuser

Die nächste Mittsommer Remise findet am 20. und 21. Juni 2020 statt

Geladen wird erneut in die lieblichen Kulturlandschaften Mecklenburgs und Vorpommerns im Juni zur großen Landpartie. Das Kultur-Event „MittsommerRemise – die lange Nacht der nordischen Gutshäuser“ und lädt gleich zu zwei Ausflugstagen ein.

Die sommerliche Landpartie bietet Einsichten und Gespräche in das neu aufblühende Kulturerbe der ostelbischen Guts- und Herrenhäuser. Türe und Tore werden öffnen und interessierte Gäste von Nah und Fern begrüßt. Mit einem Ticket (ab 12/8 € VVK) können die Gutshäuser besichtigt werden. Den Gästen werden Führungen in Haus und Parks, Klangerlebnisse oder Ausstellungen geboten.

Tickets und Infos sowie Download des Programmheftes: www.mittsommer-remise.de 

Eine romantische Welt voller Geschichten, Historie und Kultur wartet auf Sie. Denn bei der MittsommerRemise erhalten Sie Einblicke hinter die Fassaden unserer norddeutschen Guts- und Herrenhäuser, welche Tür, Tor, Schloss und Riegel für Sie öffnen. Lernen Sie Gutsherren und Schlossdamen kennen, erfahren Sie mehr über die verschlungenen Pfade einer bis zu 300 Jahre alten Geschichte. Wandeln Sie durch Parks und erkunden Sie Ruinen oder schmuck sanierte Häuser. Genießen Sie die wunderschöne Atmosphäre eines lauen Sommerabends vor der Kulisse dieses kulturellen Leuchtfeuers Mecklenburg-Vorpommerns. 

 
Zwei Tage mit fast 100 Häusern in diesen Regionen: 
Mecklenburg
Mecklenburger Schweiz

Im zentralen Teil des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern, nördlich der Mecklenburgischen Seenplatte und unmittelbar nordwestlich des Malchiner und Kummerower Sees, liegt die Mecklenburger Schweiz. Sie trägt ihren Namen, da die hügelige Landschaft wie ein Mittelgebirge anmutet.

Sternberger Seenplatte

Östlich von Schwerin gesellen sich zauberhafte, meist noch unentdeckte, Gutsdörfer um das das Örtchen Sternberg. Einige Anwesen sind fabelhaft saniert und dienen als Hotel, andere sind noch im Aufbau oder widmen sich der Pferdezucht.

Mecklenburger Parkland

Die Region des Mecklenburger ParkLands wurde ab dem frühen 19. Jahrhundert systematisch als Park-Landschaft gestaltet und ist als solche heute noch gekennzeichnet. Viele uralte Bäume, die einzeln, in Gruppen oder Reihen markante Blickfänge sind und insbesondere rund um die Rübenbahn alles andere als zufällig angeordnet sind, vermitteln schon bald den Eindruck eines riesigen englischen Landschaftsparkes.

Mecklenburgische Seenplatte

Eine der reichsten Naturlandschaften ist die „Mecklenburgische Seenplatte“. Das Land der 1000 Seen und zahlreichen Naturparks beherbergt zahlreiche Guts- und Herrenhäuser. Die einmalige Landschaft mit ihrer ursprünglichen Natur ist immer eine Reise wert. Besonders dann, wenn herrschaftliche Anwesen in malerischen Dörfern ihre Tore öffnen.

Weitere Anwesen

Kulturelle Perlen in den Außenstandorten erweitern das Angebot im westlichen Teil des Landes. Ob als Einstieg, Abschluss oder zum Wechsel zwischen den einzelnen Regionen, diese Anwesen locken äußerst engagiert mit einem reichhaltigen Programm aus Geschichte und Kultur.

Vorpommern

Kranichland

Zwischen Rostock der Ostseeküste und östlich Richtung Darß und Ribnitz-Damgarten erstreckt sich das Kranichland. In diesem Jahr erstmalig auch am Sonntag öffnen hier 9 Guts- oder Herrenhäuser ihre Tore.

Peenetal

Ganz östlich, in einem der schönsten Naturräume des Nordens, entlang der Peene, erstreckt sich das Peenetal. In diesem Jahr erstmal dabei sind zwei Anwesen: Lüssow und Stolpe.

Weitere Anwesen

Auch in Pommern erweitern wir die Regionen um Außenstandorte. 2017 sind es hier vier Anwesen.