INTERreg Projekt „South Baltic Manors“

Wir sind Partner im South Baltic Manors Projekt

Update 02/2020

The website for our project is online now and provides a lot of information about the Baltic Manors regions, the venues and the offers, also as interesting stories from the old days and the new people and usage of Manor houses. Go and enjoy the website www.baltic-manors.eu

Die Baltischen Guts- und Herrenhäuser

Die touristische Erschließung und Vermarktung der Kulturerbelandschaft der Nordischen Gutshäuser entlang der Baltischen Küste wird über das Interreg Project „South Baltic Manors“ in den nächsten drei Jahren gefördert. Der Verein der Schlösser, Guts- und Herrenhäuser in MV ist Projektpartner und zeichnet verantwortlich für das Thema der Markenbildung sowie der Weiterentwicklung des Kulturerbefestivals „MittsommerRemise“ über die Landesgrenzen hinaus. Federführend ist der Tourismusverband Vorpommern Leadpartner des Projekts, an dem 5 Länder beteiligt sind.

Die gemeinsame Europäische Geschichte dieser einzigartigen Guts- und Herrenhäuser-Landschaft beginnt im Mittelalter.

Die an den Wendenkreuzzügen unter Heinrich dem Löwen beteiligten, oder später bei der „Aufsegelung“ des Baltikums und der Landnahme des Deutschen Ordens ins Land gekommenen Ritter wurden für ihren Einsatz im Kampf gegen die Heiden mit Land belohnt. Auf diesen großen Gütern entstanden im Laufe der Jahrhunderte erstaunliche architektonische Ensembles.
Ob unter der Herrschaft des Ordens, der Schweden oder des Russischen Reiches, deren Einflüsse vereinen sich in der Entwicklung des Typus des Baltischen Herrenhauses, gewissermaßen als Höhepunkt dieser Entwicklung. Die politischen Brüche des 20. Jahrhunderts beendeten diese patriarchalische Zeit und ließen auch die baltischen Herrenhäuser als Opfer zurück.
Jedoch ungeachtet aller Vernutzung und Zerstörung, es haben sich erstaunlich viele Häuser als Denkmäler ihrer Zeit erhalten. Baudenkmäler sind geschichtliche Urkunden. Sie haben nicht nur für das Bauwesen ihre Bedeutung, sondern können auch darüber hinaus wertvolle Beiträge zur allgemeinen Landesgeschichte bieten. Die Architekturgeschichte ist ein getreues Spiegelbild der Schicksalsgeschichte eines Landes. Je vielgestaltiger und bewegter die Vergangenheit, umso beziehungsreicher ist die Sprache der baulichen Urkunden.

Die auf unserer Seite gezeigten, touristisch genutzten Häuser spiegeln die ganze Palette der Architekturformen, aber auch des heutigen Zustandsbildes der Nordischen Herrenhäuser Mecklenburg-Vorpommerns wieder. Dabei konnte eine erstaunliche Anzahl von Häusern, in erster Linie durch privates Engagement, gerettet werden und erstrahlt heute in neuem Glanz. Sie sind ein wichtiger Teil der touristischen Struktur des Baltischen Raumes, insbesondere in küstenfernen Regionen. Jedes sanierte und zu neuem Leben erweckte Gutshaus ist als ein bedeutender Kulturträger des Landes auch Identitätsstifter für die Menschen auf dem Lande.

Mit der nachhaltigen Vermarktung dieser Häuser möchten wir einen kleinen Beitrag zum Zusammenwachsen einer europäischen Region leisten, die so viel gemeinsame Geschichte und so viel wertvolles gemeinsames Erbe hat.

 

Schloss Daschow

Bed & Breakfast Pension mit Café in einem Schloss am See… (mehr …)

 

Schloss Manowce

Schloss Manowce – Exklusiver Urlaub in einer Luxusvilla an der Ostsee in Polen (mehr …)

 

Schloss Schmarsow

Schmarsow ist ein stattliches Schloss in Vorpommern mit dem Charme einer grande Dame…mit gemütlichen Ferienwohnungen.

(mehr …)

 

Gut Pohnstorf

Das Gutshaus in der Mecklenburgischen Schweiz bietet viel Raum zum Entfalten, individuelle Ferienwohungen, Gemeinschaftsräume und einen großen Garten laden ein zu vielseitigen Nutzungen. (mehr …)

 

Radeln & Genießen Gutshaus Ludorf

 

romantikhotel gutshaus ludorf an der müritz hat ein himmelbett in einem roten gästezimmer

Radeln & Genießen in Ludorf an der Müritz

Eines der ältesten Gutshäuser der Region steht in Ludorf an der Müritz. Authentisch sanierte Zimmer ohne TV, ein Barocksaal und eine alte Original-Bibliothek atmen „1000 Jahre Mecklenburger Geschichte“, die gleichnamige Führung findet jeden Sonntag kostenfrei statt und wird vom Hausherren persönlich geleitet. Start der Geschichtsführung ist die in der Region einmalige Oktogon-Kirche im Dorf.

• 4x Übernachtung mit ländlichem Frühstücksbuffet
• 4x ländlich feines 3-Gang-Menü aus der Gutsküche
• Radwanderkarte und individuelle Tourentipps
• kostenlose Fahrradnutzung
• kostenlose Saunanutzung

Preis ab 365,- € pro Person im DZ. Infos und Buchung 

 

Urlaub im Gutshaus in Mecklenburg-Vorpommern

Zur Zeit sind private Reisen laut Beschluss der Bundesregierung bis 30.11. untersagt. Wir handeln verantwortungsbewusst und leisten unseren Beitrag zur Eindämmung der Pandemie.

Sie finden bei uns rund 30 der schönsten Privathotels und Urlaubsunterkünfte in historischen Gutshäusern und Schlössern. Die für einen Landurlaub bestens geeigneten Gutshäuser und Schlösser sind so vielseitig wie ihre Geschichte und stellen das Kulturerbe Mecklenburg-Vorpommerns dar. Nirgendwo sonst in Europa ist die Dichte der herrschaftlichen Anwesen und Landschlösser größer als hier im Land zwischen Elbe und Peene.  Eine Vielzahl der 2000 historischen Gutshäuser sind heute touristisch oder kulturell genutzt und freuen sich darauf, abseits der Touristenströme, von Ihnen entdeckt zu werden. Ein Gutsdorf, dessen Mittelpunkt das Gutshaus mit seinen Wirtschaftsgebäuden bildet, bietet ein idyllisches Umfeld für einen gediegenen Landurlaub in historischem Ambiente. Aber auch sonst sind genutzte und in Stand gehaltene Gutshäuser einwichtiger ökonomischer und sozialer Motor im Ländlichen Raum. Daher setzen wir uns als Verein für die Rettung möglichst vieler Gutshäuser und historischer Landsitze ein.

Willkommen auf dem Portal für Ihren nächsten Landurlaub im Gutshaus, Schloss oder Herrenhaus

Sie finden bei uns rund 30 der schönsten Privathotels und Urlaubsunterkünfte in historischen Gutshäusern und Schlössern. Die für einen Landurlaub bestens geeigneten Gutshäuser und Schlösser sind so vielseitig wie ihre Geschichte und stellen das Kulturerbe Mecklenburg-Vorpommerns dar. Nirgendwo sonst in Europa ist die Dichte der herrschaftlichen Anwesen und Landschlösser größer als hier im Land zwischen Elbe und Peene.  Eine Vielzahl der 2000 historischen Gutshäuser sind heute touristisch genutzt und freuen sich darauf, abseits der Touristenströme, von Ihnen entdeckt zu werden. Ein Gutsdorf, dessen Mittelpunkt das Gutshaus mit seinen Wirtschaftsgebäuden bildet, bietet ein idyllisches Umfeld für einen gediegenen Landurlaub in historischem Ambiente.

Vom 5-Sterne-Schlosshotel bis zur Ferienwohnung reicht die Palette der touristisch genutzten Anwesen. So finden Sie ganz sicher das richtige Hotel im Schloss oder Gutshaus für Ihren Urlaub, für Ihre Hochzeit oder für Ihre Gruppenreise. Unsere Häuser sind der ideale Ausgangsort zur Erkundung der Natur zwischen Ostsee und Seenplatte in Mecklenburg und Vorpommern. Die Seenlandschaft, endlose Alleen und Naturschutzgebiete mit einem unvergleichlichen Artenreichtum werden Sie bezaubern.

Die Gutsdörfer mit Ihren Anwesen, Wirtschaftsgebäuden, Parks und Landwirtschaftsflächen bilden in ihrer Einmaligkeit für die Region ein bedeutendes Kulturerbe. Diese Häuser erzählen Geschichten und tragen bewegende Momente in sich. Diese Geschichten freizulegen und zu erzählen ist ein wichtiger Bestandteil der Wiederbelebung diese Güter. Lassen Sich sich einfangen von spannender und lebendiger Geschichte und genießen Sie Ihren nächsten Urlaub in einem Gutshotel, in einem Herrenhaus oder im Schlosshotel.

Das Kulturerbe-Festival „MittsomerRemise – lange Nacht der nordischen Gutshäuser“ findet das nächste Mal am 20. und 21. Juni 2020 mit über 80 Anwesen und einem bunten Kulturprogramm statt.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Urlaub!

 

 

Termin des Monats

Der Garten am Meer

Gutshaus Portraits

Online Galerie

 

Unvergessliche Wandermomente westlich der Müritz

Im Schoße der Mecklenburgischen Seenplatte, umrandet von den großen Seen Fleesensee, Kölpinsee und Müritz, erwandern Sie entspannt die Region während Ihr Gepäck vorausgeschickt wird. (mehr …)

 

Exzellente Schlosshotels in MV

Genießen Sie auf dieser Rundreise in den Schlosshotels Wendorf und Burg Schlitz das Ambiente aus Luxus, Entspannung und Wohlfühlen.
(mehr …)

 

Über uns

 

Unser Kulturerbe – die Gutsdörfer

Die vielen Gutshäuser, Schlösser und Herrenhäuser in Mecklenburg-Vorpommern künden auch heute noch von einstiger Pracht und Größe, vor allem aber von den besonderen Wirtschaftsstrukturen in der Geschichte des Landes.

Über 2.000 herrschaftliche Anwesen befanden sich dort, mehr als 1000 davon sind erhalten und stehen unter Denkmalschutz. Im Zuge der Bodenreform und der gesellschaftlichen Umstrukturierung verloren die einst stattlichen Herrensitze ihre Funktion. Damit begann ein trauriges Kapitel für die heute zumeist unter Denkmalschutz gestellten Schlösser und Herrenhäuser. Nach der Wende haben Alt- oder Neueigentümer viele diese architektonischen Kleinode renoviert und restauriert. Heute sind eine Vielzahl der Guts- und Herrenhäuser wieder mit Leben erfüllt.

Die Guts- und Herrenhäuser bilden wieder einen neuen Mittelpunkt des sozialen Lebens in vielen Dörfern und wirken so gegen Abwanderung und demografischen Wandel.

Die Gutsdörfer mit den Gutsensembles und Parks als Europäisches Kulturgut zu erhalten, ist unser Anliegen und Passion. Wir freuen uns über jeden, der uns auf diesem Wege begleiten möchte.  Wir wünschen den Guts- und Schlosshotels allzeit nette Gäste und den Gästen einen fantastischen Aufenthalt in unserer Region.

Viele Grüße,

Vorsitzender Manfred Achtenhagen

Blättern Sie hier digital in unserer Imagebroschüre

 

Presse-Artikel zum Thema

Gutshäuser in der Rheinische_Post

Gutshäuser in der FAZ vom 4. Juli 20

Gutshäuser in der Super Illu

Urlaub im Gutshaus Bericht auf „Tracks and the city

Blogbeitrag „Neue Nutzung alter Schlösser“ auf Burgdame

Gutshäuser gegen „Corona Blues“ Magazin Artikel Breitengrad 53

NDR Bericht über die Gemälde-Serie „Garten am Meer“  Filmbeitrag

Gutshäuser Tour auf enorm Magazin

MittsommerRemise gewinnt ADAC Tourismuspreis

Jahresempfang und Vernetzungs-Workshop im Projekt Stadt-Land-Gut, aktueller Bericht im Nordkurier

Zum Projekt Stadt Land Gut erschien ein Artikel im Jahresüberblick des Kulturkalenders MV Kulturkalender MV

Reiten im Land der Schlösser und Gutshäuser

Reisen und Rösser: https://www.pferd-kultur.de

Artikel bei Meine Familie und ich online: Familienurlaub auf dem Reiterhof 

Farmritte und Pferdegeflüster in der Ostseezeitung

Politisches und Regionales:

Artikel in der SVZ nach dem Touristischen Auftaktmeeting „Guts- und Herrenhäuser“ erschienen am 16.1.2018 in der SVZ „Ein einzigartiger Schatz

Am 15.1.2018 im Nordkurier „Kulturerbejahr soll für den Erhalt der Gutshäuser genutzt werden

NDR „Kulturelles Erbe in Gefahr

SVZ vom 5. Mai „Hilfe für alte Gutshöfe nötig

Thema Windräder 8. Mai, SVZ „Kulturerbe im Würgegriff

Urlaub im Gutshaus und Schloss / überregionale Presse

Mecklenburg-Vorpommern: „Seen und Herrenhäuser“vom 30.5.2018 in der österreichischen Krone Zeitung

Artikel in der Stuttgarter Zeitung vom 16.6.2018 Leben mit Stil

Bericht zur MittsommerRemise, SVZ „Lustwandeln in alten Gutshäusern“

Bericht zur MittsommerRemise 2018: „Raus aus Berlin, raus aus dem Alltag, Urlaub im Schloss in Mecklenburg-Vorpommern“Auf dem Lauf-Blog „track and the city“

Artikel in der Welt vom 25.8.2018 „Alte Gutshäuser, das schwierige Geschäft mit verfallenen Immobilien auf dem Land“

Radiobeitrag Deutschlandfunk vom 3.10.2018 anlässlich der internationalen Konferenz zum Gutshäuser-Erbe in der Europa Universität in Frankfurt Oder „Viel Arbeit, wenig Romantik

 

 

Parks und Gärten

Die Flut der herzöglichen Schlösser und landadligen Guts- und Herrenhäuser zog auch eine ebenso große Zahl an Guts-Parks und Schloss-Gärten nach sich. Das geschickte Einbinden der Landschaft, besonders durch Gartenarchitekten wie Peter Josef Lenné, ließ Park- und Gartenanlagen von erstaunlicher Größe und Vielfältigkeit entstehen. Ein Traum für Gartenliebhaber. Eine große Anzahl davon ist wiederhergestellt worden. Jedoch auch die oft nur an ihren Baumriesen und exotischen Solitärbäumen zu erkennenden verwilderten Guts-Parks lohnen für eine Entdeckungsreise durch das Land. Schloss_Kaarz_Turm_Christian MöllerDer Park von Schloss Kaarz bei Schwerin entstand nach Plänen von C. Ansorge 1873 auf 70.000 m². Neben einigen über 500 Jahre alten Eichen findet man hier exotische Mammutbäume, Douglasien und Zypressen. Beim Spazieren entdecken Gäste einen idyllischen Weiher und einen uralten Obstgarten. Im vorderen Teil des Parks steht die Bülow’sche Kapelle, im hinteren das eindrucksvolle Mausoleum.

Der Schlossgarten Güstrow wurde zeitgleich mit dem Bau des Renaissanceschlosses von Herzog Ulrich zu Mecklenburg als ein großes Lustgartenparterre mit Laubengängen, Lusthäusern, Wasserspielen und duftenden Pflanzen angelegt. Der 200 ha umfassende Lennépark in Basedow gilt als eines der bedeutendsten Werke des deutschen Landschaftsarchitekten.
Brunnen_SchlitzHPM7466Kein Geringerer als Johann Wolfgang von Goethe lustwandelte einst im 180 ha großen Landschaftspark von Burg Schlitz. Das weitläufige Gelände mit breiten Alleen, alten und zum Teil seltenen Bäumen, versteckten Teichen, 36 Denkmälern in Form von Obelisken, Grotten und Säulen und den vielen idyllischen Plätzen, lädt zum Träumen und entdecken ein. Besonders berühmt ist der Nymphenbrunnen, der 1903 ursprünglich für das Kaufhaus Wertheim in Berlin von Walter Schott gestaltet wurde und zeigt drei lebensgroße bronzene Mädchen, die auf dem Brunnen tanzen.

 

 

Schloss und Park Bothmer sind eindrucksvoll in die Landschaft des Klützer Winkels eingebettet. Das Anwesen liegt auf einer 7 ha großen Insel, umgeben von einem geschlossenen Wassergraben nach niederländischem Vorbild. Nach mehrjähriger Renovierung ist es jetzt als Museum zugänglich. Hotel in der Nähe: Schlosshotel Gamehl Mehr zur Geschichte und Architektur der Guts- und Herrenhäuser Mecklenburg-Vorpommerns erfahren Sie auf der Website www.schloesser-gaerten-mv.de

Die Gartenroute MV

Die Gartenroute vereint über 50 öffentliche und touristische Gärten und Parks im gesamten Gebiet des Kulturerbes von Mecklenburg-Vorpommern.

Entdecken Sie bekannte und unbekannte Schätze und sammeln Sie erstaunlich vielfältige Eindrücke: Sie finden den aufwendig wieder hergestellten Schlossgarten ebenso wie den Kräutergarten, den duftenden Rosengarten, ebenso wie den üppigen Bauerngarten oder künstlerische Garteninstallationen und imposante Landschaftsparks rund um die ländlichen Güter.

Zahlreiche Gärten stehen in der landwirtschaftlichen Tradition Mecklenburg-Vorpommerns oder sind als großzügige Schloss- und Gutsparks angelegt. Die Anlagen sind nicht nur herrlich anzuschauen, sie spiegeln auch auf individuelle Art gärtnerische und historische Traditionen wider.

Oft gehören sie zum Ensemble historischer Gutshäuser und Schlösser und sind als einzigartige Kulturgüter zu erleben. Vielerorts werden Gartenführungen angeboten, die anschaulich Gestaltung, Natur- und Kulturerbe erläutern.

Rundreise entlang der Gartenroute mit 4 oder 6 Übernachtungen in den Guts- und Schlosshotels zu buchen über unseren Reiseveranstalter.

 

Kulturerbefestival MittsommerRemise, die lange Nacht der nordischen Gutshäuser

Die nächste Mittsommer Remise findet am 20. und 21. Juni 2020 statt

Geladen wird erneut in die lieblichen Kulturlandschaften Mecklenburgs und Vorpommerns im Juni zur großen Landpartie. Das Kultur-Event „MittsommerRemise – die lange Nacht der nordischen Gutshäuser“ und lädt gleich zu zwei Ausflugstagen ein.

Die sommerliche Landpartie bietet Einsichten und Gespräche in das neu aufblühende Kulturerbe der ostelbischen Guts- und Herrenhäuser. Türe und Tore werden öffnen und interessierte Gäste von Nah und Fern begrüßt. Mit einem Ticket (ab 12/8 € VVK) können die Gutshäuser besichtigt werden. Den Gästen werden Führungen in Haus und Parks, Klangerlebnisse oder Ausstellungen geboten.

Tickets und Infos sowie Download des Programmheftes: www.mittsommer-remise.de 

Eine romantische Welt voller Geschichten, Historie und Kultur wartet auf Sie. Denn bei der MittsommerRemise erhalten Sie Einblicke hinter die Fassaden unserer norddeutschen Guts- und Herrenhäuser, welche Tür, Tor, Schloss und Riegel für Sie öffnen. Lernen Sie Gutsherren und Schlossdamen kennen, erfahren Sie mehr über die verschlungenen Pfade einer bis zu 300 Jahre alten Geschichte. Wandeln Sie durch Parks und erkunden Sie Ruinen oder schmuck sanierte Häuser. Genießen Sie die wunderschöne Atmosphäre eines lauen Sommerabends vor der Kulisse dieses kulturellen Leuchtfeuers Mecklenburg-Vorpommerns. 

 Impressionen vom Festival 2019 aus Deutschland, Polen und Dänemark

South Baltic Manor Festival 2019 from Association of Manor Houses on Vimeo.